Tipp – Einfach einen guten Kaffee (Caffé, Espresso, Mokka)

Die für mich einfachste Art einen guten Caffé zu Hause zuzubereiten ist sicherlich dies mit dem klassischen Kaffeekocher.

Die Bedienung ist denkbar einfach und schnell, das Einzige worauf man dabei verzichten muss, ist eine Crema, denn die kann sich bei dieser Zubereitungsart durch zu geringem Druck einfach nicht bilden. Nichts desto trotz ist der Caffé aus dem Kaffeekocher stark, aromatisch und gut.


Die Zubereitung

 

031

 

 

Dein Espressokocher aufschrauben und das Unterteil bis unterhalb des Sicherheitsventils mit Wasser befüllen.

 

 

034

 

 

 

 

Danach das Filter einsetzen und dies locker mit Kaffee befüllen, ohne es flach zu drücken. Ich trinke am liebsten das Mekico von Passalacqua oder auch gerne die Gran Miscela von Moreno, stark aromatisch und schwarz!

 

 

028

 

 

 

Jetzt den Espressokocher wieder schließen und auf dem Herd bei 2/3 Hitze stellen. Weniger Hitze verlangsamt den Vorgang und sorgt dafür, dass der Wasserdampf mehr vom Kaffeearoma aufnehmen kann.

 

 

 

040

 

 

Wenn dein Espressokocher einen deutlichen Geräusch von sich gibt ist es fast soweit, einfach noch kurz abwarten bis das Geräusch etwas nachlässt, dann die Kanne von der Herdplatte nehmen.

Dein Caffé ist fertig zum genießen.

 

 

 

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!