Nesmuk Soul Brotsägemesser Olivenholz 27 cm Klinge

 495,00

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ACHTUNG bis 11.07.22 verlängerte Lieferzeit: 6-14 Tage*

Auf Lager!

> Versand mit UPS/DHL frei ab € 69
> Einkaufen ohne Registrierung

> Lokaler Fachhändler in Tegernsee (Neueröffnung am 09.07.22) und in Unterhaching

Artikelnummer: 45KM7674 Kategorien: , ,

Beschreibung

Das Soul Brotsägemesser macht das “Sägen” zum vergnügen. Die dünne und extra lange (27cm) Klinge, sowie der besondere Wellenschliff ermöglichen ein müheloses und gerades Schneiden, bzw. Sägen. Dies nicht nur beim Brot, sondern auch bei Melonen, Kürbisse, Biskuitböden und vieles mehr.

Der Niob-Hochleistungsstahl aus dem die Klinge hergestellt wird sorgt für eine feine Struktur (feines Gefüge) und gleichzeitig für die notwendige Zähigkeit. Dies ermöglicht wiederum eine besonders dünne und dennoch stabile Klinge. Das Ergebnis ist ganz einfach, eine sehr hohe Schärfe in Kombination mit einer hohen Standzeit.


Details:

  • Klingenform: lange etwas breite Klinge
  • Schliff: einseitiger Wellenschliff
  • Klingenstahl: Messerstahl
  • Klingenhärte: 58 +/- HRC
  • Klingenlänge: 27 cm
  • Gesamtlänge: ca. 43 cm
  • Zwinge: Edelstahl matt gebürstet
  • Griffmaterial: Olivenholz
  • Rostfrei: JA
  • Spülmaschinengeeignet: NEIN
  • Griff: Oval ergonomisch
  • Holzfarbe/-struktur: Hellbraun bis goldgelb mit einer besonders ansprechenden, starken Maserung durchzogen von meist dunkleren Streifen. Farbabweichungen sowie mögliche Einschlüsse/Maserwuchs sind gegeben und machen die Karakteristik des Materials aus.
  • Marke: Nesmuk in Solingen
  • Serie: Soul
  • Produziert in: Solingen, Deutschland

So pflegst und wartest Du deine rostfreien Messer richtig:

Ein gutes Messer ist ein Werkzeug fürs Leben, damit Du lange Freude an deinen rostfreien Messern hast, beachte bitte folgende Informationen.

1. Wie pflege ich meine Messer?

Auch rostfreie Messer bitte nicht in der Spülmaschine, sondern einfach per Hand abspülen und gut abtrocknen.

Gerne zur Pflege, insbesondere der Griffe (Holz/Kunststoff), ab und an mit ein wenig Keimöl (Bitte keine Fruchtöle da diese Fruchtsäure enthalten was zu Flecken/Rost führen kann) einreiben.

Übrigens sind rostfreie Stähle nicht wirklich gänzlich rostfrei sodern erfüllen lediglich die entsprechende DIN-Norm. Stark säurehaltige Lebensmitteln können durchaus auch auf rostfreien Stählen Flecken und Flugrost verursachen.

2. Wie und mit was schleife ich meine Messer?

Für das regelmäßige Abziehen empfehle ich einen Lederstreichriemen, einen guten feinen Wetzstahl kannst Du auch verwenden. Achte insbesondere bei härteren Klingen, dass der Wetzstahl dafür ausgelegt ist.

Das Abziehen dient einer langanhaltenden Schärfe und einen sauberen Schnitt.

Zum Schleifen empfehle ich Wassersteine, in der Regel reicht ein guter Kombistein mit 1000/5000er oder 1000/6000er Körnung (Größe ca. 20×5 cm, hat sich bei mir gut bewährt) aus.

Eine noch feinere Körnung, z. B. 8000er erzeugt bei einem guten Stahl noch mehr schärfe, eine gröbere Körnung brauchst Du nur bei sichbaren Scharten, bzw. bei starke Abnutzung der Klinge.

Klingen mit Wellenschliff/Säge, Besteckmesser, Scheren oder auch Zangen am besten zum schleifen geben.

Nutze gerne meinen Schleifservice, bzw. gebe deine Messer zum schleifen in eine nahegelegene Werkstatt deines Vertrauens ab.

Nähere Informationen findest Du in meinem Beitrag über das Schleifen.

3. Welche Schneidunterlage verwende ich am besten?

Am besten sind Schneidebretter aus Holz  oder Kunststoff, achte darauf, dass die Schneidunterlage möglichst im Vergleich zum Stahl weich ist, also verwende kein Glas, Steingut oder Ähnliches. Ich bin ein Fan von Schneidbretter aus Holz, diese schonen die Klinge, sind langlebig und hygienisch.

Hierzu habe ich zusätzlich auch einen kleinen Beitrag verfasst.

4. Wie kann ich meine Messer Sicher und Griffbereit verstauen?

Ob Messerblock, Magnetleiste oder Messertasche es gibt je nach Gusto und Bedarf die verschiedensten Möglichkeiten Deine Messer sicher und Griffbereit zu verstauen.

Siehe hierzu gerne auch meinem Beitrag im Blog an.

Was macht für mich das Nesmuk Messer so besonders?

Neben das außerordentlich schöne und einzigartige Design, ist für mich jedes Messer von Nesmuk ein wirklich großartiges Schneidwerkzeug.

Mit den ultraleichten Nesmuk Messern lässt es sich fantastisch gut schneiden, die Klingen sind extrem Scharf und dünn ausgeschliffen. Ich empfinde, gerade bei weichem Gesmüse, Fisch und Fleisch das, dass Schneiden mit einem Nesmuk Messer zu einem Erlebnis mit großem Spaßfaktor wird – ich mag da gar nicht mehr aufhören zu schneiden!

Dazu sind die Nesmuk Messer eine echte Augenweide und liegen wahnsinnig gut in der Hand, wenn Du dich einmal auf das leichte Gewicht eingelassen hast, dann magst nichts anderes mehr haben.

Was mir auch besonders gut gefällt ist die durchdachte Klingengeometrie mit einem einseitigem Hohlschliff und eine sehr feine Schneidfase, das kommt mir beim Schleifen auf dem Wasserstein sehr entgegen, so, dass ich das Messer in kürzester Zeit wieder auf eine großartige Schärfe bringen kann. Wobei, ich verwende bei meinem Nesmuk Janus regelmäßig den, nicht weniger schönen, Streichriemen zum abziehen, so, dass es schon längere Zeit dauert, bis ich zum Schleifstein überhaupt greifen muss.

Für mich ist ein Nesmuk Messer ein purer Luxus in der Küche, aber ein Luxus mit echtem Mehrwert, dass unglaublich Spaß macht und das Schneiden zu einem echten Erlebnis werden lässt. Also worauf wartest Du?

Claudio De Rosa
feines DE ROSA | exzellente Kochmesser

Über Messer De Rosa

LOKAL, KOMPETENT & FAIR:

  • Lokaler Fachhändler am Tegernsee
  • Persönlich, Kompetent und mit dem Herzen dabei
  • Top Sortiment in ausgesuchter Premiumqualität zu fairen Preisen
  • Über 20 Jahre Erfahrung im Bereich Premium-Messer und Kochzubehör

Claudio De Rosa

Das könnte dir auch gefallen …