Santokumesser 18 cm Klinge Carbonstahl Ebenholz Sebastian Rullkötter

 390,00

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand

Handgeschmiedetes Kochmesser in Santoku-Form von Sebastian Rullkötter aus Emmingen-Liptingen. Die geschwärzte Kohlenstoffstahlklinge und der Griff aus edlem Ebenholz machen dieses Messer zu einem besonderen Schmuckstück, dabei überzeugt die Klinge mit einer hohen Schnitthaltigkeit und besondere Schärfe was sich sowohl für Gemüse als auch für Fisch und Fleisch eignet.

Nicht vorrätig

Beschreibung

Sebastian Rullkötter vereint in seinen Entwürfen sein geballtes Wissen und Erfahrung als Metallgestalter und Handwerksdesigner, die Proportionen seiner Messer sind harmonisch und die Griffe liegen sehr angenehm in der Hand.

Die aus bis zu drei leistungsstarken Werkzeugstählen verschmiedeten Klingen sind perfekt verarbeitet, die Klingengeometrie ist auf absolute Schärfe ausgelegt und die charakteristische Maserung des Damaststahls ist eine Augenweide. Dies entsteht durch das viele Falten während des Schmiedevorgangs, durch die Anzahl der Lagen und das weitere bearbeiten der Klinge, anschließend wird dies durch Ätzen richtig sichtbar gemacht.

Jedes Messer wird mit einem edlen Ebenholzgriff komplettiert, so entstehen in vielen Stunden Arbeit handgeschmiedete Messer in höchster Qualität, welche sowohl optisch als auch funktionell, als perfektes Schneidwerkzeug, jedem Besitzer erfreuen.


Materialinformationen:

  • Klingenform: Universalmesser mit breiter Klinge
  • Schliff: beidseitig glatt geschliffene Klinge
  • Klingenstahl: 1.2842 Carbonstahl geschwärzt
  • Klingenhärte: ca. 63 HRC
  • Klingenlänge: ca. 18,5 cm
  • Gesamtlänge: ca. 32 cm
  • Griffmaterial: Ebenholz
  • Herstellungsvariante: Handgefertigte Klinge mit durchgehenden Erl

Materialeigenschaften:

  • Rostfrei: NEIN
  • Spülmaschinengeeignet: NEIN
  • Griff: Markant geometrisch geformt
  • Holzfarbe/-struktur: Das dunkle fast schwarze Ebenholz harmoniert auf eine besondere Weise mit dem Damast. Die Oberfläche ist fein strukturiert bis glatt. Farbabweichungen sowie mögliche Einschlüsse/Maserwuchs sind gegeben und machen die Charakteristik des Materials aus.
  • Pflegehinweis: Nicht rostfreie Stähle möglichst gleich nach Gebrauch kurz per Hand abspülen und gut abtrocknen, dann mit ein wenig Keimöl einreiben. Eine gewisse Patina, sprich eine ungleichmäßige teilweise dunkle Verfärbung der Klinge welches besonders bei der erster Nutzung auffällt ist eine natürliche Gegebenheit des Materials, dies ist unbedenklich und sollte bitte nicht entfernt werden, da es einen zusätzlichen Schutz vor Rost bietet. Weitere Pflege-, Schärf-Tipps und mehr im Blog.

Zusätzliche Information

Produkt Besonderheiten

Marke

Sebastian Rullkötter Metallgestalter

Hergestellt in

Emmingen-Liptingen in Baden-Württemberg

Das könnte dir auch gefallen …