Kochmesser 19 cm Klinge Volldamast 240 Lagen von Hohenmoorer

Artikelnummer: 46KM7253

Handgeschmiedetes Küchenmesser aus der Manufaktur Hohenmoorer mit einer Klinge aus gefaltetem Volldamaststahl mit 240 Lagen und einem Griff aus Mooreiche.

Unglaublich schöne Maserung und einen einzigartigen Design, hier wird das Schneiden zu einem besonderen Erlebnis!

 1.480,00

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: 3-8 Tage

Vorrätig

Produktbeschreibung

Ehrliche Handarbeit und eine Leidenschaft für hochwertige Schneidwerkzeuge, dazu ein unverkennbares Design. Das sind nicht nur einfach gute Küchenmesser welche aus der Messermanufaktur Hohenmoorer in Asensdorf unweit von Bremen stammen, sondern höchst vollendete und durchdachte Schneidwerkzeuge.

Ob klassisches Kochmesser, Santoku oder Nakiri, ein Messer aus der Manufaktur Hohenmoorer ist eine Augenweide und überzeugt durch eine hohe Schneidleistung und eine besondere Haptik.

So Konsequent wie die Durchsetzung des Designs ist, so Kompromisslos ist das Vorgehen schon bei der Materialauswahl um den eigenen hohen Qualitätsanspruch gerecht zu werden, so stammt das Eichenholz für die Messergriffe direkt aus der Region und die hochwertigen nicht rostfreien Stähle haben eine attestierte Materialgüte.

In der Manufaktur Hohenmoorer  werden die meisten Klingen in drei Ausführungen gefertigt, sprich in Monostahl, Dreilagen-Stahl oder aus Volldamast mit 240 Lagen.


Materialinformationen:

  • Klingenform: Kochmesser
  • Klingenstahl: Volldamast 240 Lagen (C100Cr6, 1.28.42-Werkzeugstahl und 75Ni8-Stahl)
  • Klingenhärte: 62 +/- HRC
  • Klingenlänge: ca. 19 cm
  • Gesamtlänge: ca. 32 cm
  • Zwinge: Messing
  • Griffmaterial: Mooreiche
  • Herstellungsvariante: Handgeschmiedet

Materialeigenschaften:

  • Rostfrei: NEIN
  • Spülmaschinengeeignet: NEIN
  • Griff: Oval, Achtkant
  • Holzfarbe/-struktur: Bei Mooreiche handelt es sich um subfossile Eichenstämme welche oftmals Jahrhunderte in Mooren gelegen haben, die Farbe geht von Blaugrau, Schwarzbraun bis Tiefschwarz. Farbabweichungen sowie mögliche Einschlüsse/Maserwuchs sind gegeben und machen die Charakteristik des Materials aus.
  • Pflegehinweis: Nicht rostfreie Stähle möglichst gleich nach Gebrauch kurz per Hand abspülen und gut abtrocknen, dann mit ein wenig Keimöl einreiben. Eine gewisse Patina, sprich eine ungleichmäßige teilweise dunkle Verfärbung der Klinge welches besonders bei der erster Nutzung auffällt ist eine natürliche Gegebenheit des Materials, dies ist unbedenklich und sollte bitte nicht entfernt werden, da es einen zusätzlichen Schutz vor Rost bietet. Weitere Pflege-, Schärf-Tipps und mehr im Blog.

Zusätzliche Information

Marke

Hohenmoorer

Hergestellt in

Asensdorf, Deutschland

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!